sendungsbild44250 v contentgrossUnvergessen - Der XXL-Ostfriese - Hoch soll er leben!

unterwegs mit "Knochenbrecher" Tamme Hanken

Sonntag, 23. Juli 2017, ab 13.00 Uhr im NDR

Auf dem ostfriesischen Hankenhof tobt der Bär. Besser gesagt Stuten und Fohlen, denn es steht das jährliche Großereignis an, die Fohlenschau. Der zeitgleiche Geburtstag des "XXL-Ostfriesen" Tamme Hanken sorgt natürlich für die doppelte Portion Aufregung bei der Hofmannschaft.

Tammes Ehefrau Carmen hat am Morgen des Jubeltages allerdings nur Augen für Stute Gisela und Fohlen Justus. Schließlich sollen die Nachfahren von Jumper sich vor potenziellen Käufern im besten Licht präsentieren.

Zum Bundesligastart lehnt der ostfriesische "Knochenbrecher" sich ganz schön weit aus dem Fenster. Sein Vogelhäuschen-Orakel hat ihm anscheinend gezwitschert, welches Team dieses Jahr das Rennen um die Meisterschaft macht. Ob Tamme mit seinen Fußballprognosen so goldrichtig liegt wie sonst mit seinen Tierdiagnosen?

Einige Stuten sind zum ersten Mal mit Tiefkühlsperma besamt worden. Ob die Besamung geklappt hat, kann nur die Ultraschalluntersuchung von Tierarzt Jörg zeigen.

Während sich auf dem Hankenhof also alles um das Thema "Nachwuchsplanung" dreht, macht sich der "XXL-Ostfriese" auf den Weg zu einem Haflingergestüt nach Thüringen. Dort behandelt er den Lieblingshengst von Reiterin Helen. Nach ein paar Sekunden ist für Tamme Hanken klar: Nicht das Pferd hat das Problem, sondern die Reiterin. Schafft er es, den Hengst wieder fit zu machen?

Nach der Arbeit das Vergnügen: auf dem Gestüt wird Stutenmilch produziert. Bei der Verköstigung erweist sich Tamme als echter Kenner.